MEIRI
Stacks Image 104
Meiri und der Werkspion

Märchenbuch von Paul Jud
und Toni Ochsner

Nach „Meiri und der Mond“, „Meiri und der Weihnachtsstern“, „Meiri und das Schaf Lili“, „Meiri und der Wohnwagen“ und „Meiri und die Schokopralinen“ folgt ein neues Kinder-Märchenbuch.

Ein weiteres Märchenbuch, das in keiner Büchersammlung fehlen darf.
Es ist DAS passende Weihnachtsgeschenk für Kinder!



„Und schon kündigt Onkel Franz ihm die nächste Sensation an: „Da hinten ist unsere Entwicklungsabteilung. Da ist alles streng geheim. Die Fenster sind nach aussen hin verspiegelt, und die Türen sind immer verschlossen. Da dürfen nur unser Chef und die Entwickler hinein. Und sie dürfen niemandem verraten, an was sie gerade arbeiten. Alles streng geheim! Wenn da etwas herauskäme, könnte unsere Firma einpacken. Wir müssen mit neuen Produkten immer vor den andern auf dem Markt sein, müssen einen Vorsprung haben. Nur so verkaufen wir unsere Produkte.“
Der kleine Meiri steht vor der Geheimabteilung und ist völlig überwältigt. Stumm sieht er die blinden Fenster und die verspiegelte Türe der Entwicklungsabteilung und merkt gar nicht, dass sein Onkel Franz schon um die Ecke verschwunden ist.“

Nun wird es spannend im neuesten Kindermärchen „Meiri und der Werkspion“, wiederum geschrieben von Paul Jud und illustriert von Toni Ochsner.
Es ist eine Geschichte um einen Werkspion, der von Meiri unbewusst beobachtet wird, wie er streng geheime Werkstücke und Pläne fotografiert. Die Hauptrollen besetzen „natürlich“ Meiri, dann auch die ausspionierte Firma.



„Meiri und der Werkspion“ – ein spannendes Abenteuer, das dank Meiri ein gutes Ende nimmt.


Das Buch (ISBN 978-3-9523876-9-6) ist im Buchhandel erhältlich

oder kann unter folgendem Link (
hier bestellen) bestellt werden:
Buchpreis Fr. 27.- (exkl. Verpackung + Porto)
Stacks Image 857
Meiri und die Schokoladenpralinen

Märchenbuch von Paul Jud
und Toni Ochsner

Ein weiteres Märchenbuch, das in keiner Büchersammlung fehlen darf.
Es ist DAS passende Weihnachtsgeschenk für Kinder!



Meiri besuchte bereits die dritte Klasse der Primarschule. Der Lehrer, Herr Kluge, verteilte an einem Donnerstag ein Flugblatt.“ Was auf dem Flugblatt steht erfahren Sie im neuesten Kindermärchen „Meiri und die Schokoladenpralinen“, wiederum geschrieben von Paul Jud und illustriert von Toni Ochsner. Es ist eine wundervolle Geschichte um einen Wohnwagen, der in der grossen Hitze leidet.


Das Buch (ISBN 978-3-9523876-8-9) ist ab sofort im Buchhandel erhältlich

oder kann unter folgendem Link (
hier bestellen) bestellt werden:
Buchpreis Fr. 27.- (exkl. Verpackung + Porto)
Stacks Image 1153
Meiri und der Wohnwagen

Märchenbuch von Paul Jud
und Toni Ochsner

Meiri, Ursi und ihre Eltern, Maria und Ernst Fröhlich, leben in einem mittelgrossen Städtchen in einem kleinen Land. Das Städtchen liegt ganz in der Nähe des grössten Stausees eines kleinen Landes. Sobald im Frühsommer das Wasser des Sees warm genug ist, gehen sie dort baden. Meiri und Ursi sind richtige Wasserratten. Auch ihre Eltern sind gerne dabei. Jedes Jahr macht die Familie im Sommer Ferien im Süden. Vater Ernst mietet jeweils einen Wohnwagen.“ So beginnt das neueste Kindermärchen „Meiri und der Wohnwagen“, wiederum geschrieben von Paul Jud und illustriert von Toni Ochsner. Es ist eine rührende Geschichte um einen Wohnwagen, der in der grossen Hitze leidet.


Das Buch (ISBN 978-3-9523876-7-2) ist im Buchhandel erhältlich

oder kann unter folgendem Link (
hier bestellen) bestellt werden:
Buchpreis Fr. 27.- (exkl. Verpackung + Porto)

Leserkommentare:

"Euer neuestes Werk - so finde ich - zeichnet sich ganz besonders durch packende, faszinierende, farbenfrohe, farbenkräftige und äusserst gelungene Illustrationen aus, bei welchen es visuell viel zu entdecken gibt, wenn man genau hinschaut. Perfekt abgestimmt sind ebenfalls die jeweiligen Farbgebungen bei den Texthintergründen. - Das Ambiente im «Beachplus» passte übrigens perfekt zur Buchvorstellung. Gratuliere euch herzlich und danke ebenso herzlich für die Einladung." (Bernhard Bickel).
Stacks Image 575
Meiri und das Schaf Lili

Märchenbuch von Paul Jud
und Toni Ochsner


„Meiris Götti Toni ist Schafzüchter und der Bruder von Maria, seiner Mutter. Er wohnt nur ein Dorf weiter weg und bewirtschaftet ein grösseres Heimwesen, das an einen Wald grenzt. Es ist Frühling, der Winter hat sich in die hohen Berge zurückgezogen. Die Sonne scheint am wolkenlosen Himmel, es ist angenehm warm.“

So beginnt das neue Kindermärchen „Meiri und das Schaf Lili“, geschrieben von Paul Jud und illustriert von Toni Ochsner.
Es ist eine rührende Geschichte, für alle, denen Schafe Wärme und Geborgenheit vermitteln!

Leserkommentare:

"Heute Morgen früh habe ich das Buch übrigens gelesen. Es ist ganz toll. Hoffe, dass es ein Erfolg wird.
Bernhard Bickel"


Buchpreis Fr. 27.- (exkl. Verpackung + Porto)

Buchbestellung
Stacks Image 13
Meiri und der Weihnachtsstern

Märchenbuch von Paul Jud
und Toni Ochsner


„Es ist ein kalter Winterabend im Advent. Schneeflocken fallen auf das kleine Städtchen und sie überziehen die Landschaft und die Hausdächer mit einer weissen Zuckerschicht. Am Tag glitzert es wie von tausend Edelsteinen. In der Nacht hüllt ein dicker, weicher Mantel alles ein.
Das ist genau die richtige Stimmung für den alljährlich stattfindenden Weihnachtsmarkt. Kleine, hölzerne Häuschen stehen auf beiden Seiten der Hauptstrasse bis hinauf auf den grossen Platz vor der Kirche.
Und mitten auf dem Platz steht eine riesige, mit vielen elektrischen Kerzen beleuchtete Tanne. Auf der Spitze des Baumes wurde ein grosser Stern befestigt. Von grosser Höhe schaut er auf den Häuschen und die vielen, vielen Menschen, die den Weihnachtsmarkt besuchen, herab.“

So beginnt das neue Kindermärchen „Meiri und der Weihnachtsstern, geschrieben von Paul Jud und illustriert von Toni Ochsner.
Es ist eine rührende Geschichte, die im Einsiedler Weihnachtsmarkt spielt. Die Hauptrollen besetzen „natürlich“ Meiri, dann die Weihnachtstanne auf dem Klosterplatz – und der grosse Stern obenauf.

Buchpreis Fr. 27.- (exkl. Verpackung + Porto)

Buchbestellung
Stacks Image 134
Meiri und der Mond

Märchenbuch von Paul Jud
und Toni Ochsner


Es ist ein Märchenbuch um eine Familie (Vater, Mutter, Sohn Meiri und Tochter). In dieser Mittelstandsfamilie ist Sohn Meiri (Einsiedler Urname), die Hauptfigur.
Zur Geschichte: Der Mond steht jeden Abend am Himmel. Er beobachtet Menschen und Tiere, die, wenn er einsam die Nacht beleuchtet, ins warme Bett/Nest schlüpfen und schlafen gehen. Er ist es leid, immer da oben in der Kälte stehen zu müssen – und eines Tages legt er sich auf einer grossen Insel auf der Erde schlafen. Pech für ihn, dass es ausgerechnet an diesem Tag schneit, er überschwer wird und nicht mehr aufsteigen kann. – Und nun scheint kein Mond mehr – die Leute rätseln darüber in der ganzen Welt. Nur einer kommt dem Phänomen auf die Spur: Meiri. Ihm und dann vielen, vielen Leuten weltweit ist es zu verdanken, dass der Mond wieder am Himmel steht – und die Insel seither von ewigem Eis bedeckt ist.

Das eigenständige Märchen mit vielen schönen, farbigen Zeichnungen (mit Klosterkirche und beiden Mythen!) richtet sich an Kinder im Alter von drei bis sieben Jahren (und an ihre Mütter!). Seine Aussage/Wirkung kann die sein, dass man Grosses bewirkt, wenn man einander hilft.

Buchpreis Fr. 27.- (exkl. Verpackung + Porto)

Buchbestellung